Step 3

 

Formalitäten und Reiseplanung

Konto und Kreditkarte

Wir können Dir die Eröffnung eines Kontos bei der Deutschen Kreditbank Berlin (DKB) empfehlen, da die DBK ein kostenfreies Online-Konto mit zugehöriger Kreditkarte anbietet, mit der das Abheben von Bargeld am Geldautomaten weltweit kostenfrei ist. Diese Karte bietet sich für das Reisen durch Neuseeland und den Rest der Welt an.

Internationaler Führerschein

Wenn Du vorhast, Neuseeland mit einem Auto, Campervan oder Motorrad zu erkunden, dann benötigst Du einen Internationalen Führerschein. Die wichtigsten Informationen und Tipps zu diesem Führerschein findest Du hier.

Reiseroute

Damit Du den vollen Nutzen aus deiner Work&Travel-Reise ziehen kannst, machst es durchaus Sinn, schon vorab eine Reiseroute auszuarbeiten. Du solltest auf jeden Fall bedenken, dass es sich bei Neuseeland um ein großes Land handelt, welches Dir unendlich viele Reisemöglichkeiten bietet. Um Dir bei der Planung zu helfen, haben wir hier einige Tipps für Dich.

Rucksack und Bekleidung

Du solltest Dir auf jeden Fall gutes Schuhwerk und funktionale Kleidung zulegen. Nicht umsonst heißt es, dass Du in Neuseeland alle vier Jahreszeiten in einem Tag erleben kannst. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Rucksack. Du solltest Dich gut informieren und ausführlich beraten lassen. Wir können Dir nur empfehlen, das Tragen des Rucksacks vor dem Kauf physisch zu testen.

Hostels

Es ist sinnvoll, sich für die ersten Nächte in Neuseeland im Voraus um eine Unterkunft zu kümmern – vor allem in der Hauptsaison. In der Regel sind Hostels die beliebtesten Unterkünfte bei Backpackern.

Unser Tipp: “Step 5 – Starterpaket” – Wir übernehmen das Buchen für dich! Und 3 Tage Unterkunft inklusive!
Reisepass

Wenn Du nach Neuseeland reisen möchtest, dann benötigst Du zwangsläufig zwecks Ein- und Ausreisebestimmungen einen gültigen Reisepass. Den Reisepass brauchst Du außerdem, um das Working Holiday Visum beantragen zu können. Die neuseeländischen Behörden verlangen außerdem, dass Dein Reisepass noch mindesten 3 Monate nach Deiner Ausreise aus Neuseeland gültig ist. Dementsprechend solltest Du Deinen Reisepass rechtzeitig beantragen bzw. verlängern lassen!

Verträge und Abos kündigen

Damit Du während Deines Work&Travel-Abenteuers keine unnötigen Kosten hast, solltest Du rechtzeitig Deine Verträge, Abos und Mitgliedschaften (z.b. Miete, Fitnessstudio-Mitgliedschaft, Mobilfunkvertrag, etc.) kündigen. Eine Auflistung weiterer Kostenfaktoren findest Du hier.

Packliste

Um komplett und vollständig ausgerüstet zu sein, solltest Du eine Packliste schreiben. Wir haben hier bereits die wichtigsten Dinge zusammengetragen.

Bewerbungsunterlagen

Die meisten Backpacker müssen ihre Reisekasse hin und wieder mit diversen Jobs aufbessern – daher auch der Name “Work & Travel”. Damit es mit dem Thema “Work” auch klappt, solltest Du vorab einen Lebenslauf und ein Anschreiben vorbereiten (vorzugsweise in englischer Sprache). Diese Dokumente speicherst Du zusammen mit Deinen Zeugnissen in der Cloud oder auf einem USB-Stick oder schickst sie Dir selbst per E-Mail zu. So kannst Du auch in Neuseeland jederzeit darauf zugreifen.

Reisebuddy

Falls Du nicht alleine nach Neuseeland aufbrechen möchtest, sei beruhigt – das geht vielen so… Facebook und speziell unsere Facebook-Seite bieten hier eine prima Möglichkeit, einen oder mehrere Reisepartner zu finden.

step Step 3 step

Adsense